Heute sind wir mit einem fast schon entspannten Tag belohnt worden. Die gute Nachricht ist, dass das Schiff dicht zu sein scheint. Außer der Bilgepumpe musste heute keine Pumpe extra laufen.

Unser Abenteuer für heute bestand darin, dass wir dem DLRG eine kleine Übungseinheit eingerichtet haben. Plötzlich flog während der Fahrt, noch auf dem Rhein, die Schutzhülle unseres Holzstegs über Bord, die wir nicht gesichert hatten. Schnell und freundlich reagierte die Besatzung eines diensthabenden Schlauchbootes, barg die Stoffhülle und überbrachte sie mit einem freundlichen Gruß wieder an Bord. Auf den DLRG ist Verlass👌

Nur um die Mittagszeit, wenn Noah in der Küche brutzelt, wird es jetzt an meinem Stammplatz durch das große Rudel ein wenig voll.Das Deutsche Eck habe ich heute auch kennengelernt. Hier ging es vom Rhein in die Mosel. Ein sehr beeindruckender Platz, mit einer Seilbahn. Gleich darauf konnte man direkt feststellen, dass das Tempo langsamer wurde. Das gefällt mir doch gleich.

Das Warten auf die Schleusung war ein wenig lästig, aber doch sehr gemütlich

Nun liegen wir sicher und gut. Nach einem langen Spaziergang darf mein Rudel futtern gehen und ich habe für eine Weile meine Ruhe😴